Logo BDP Worben
Volksabstimmung vom 27. September 2020
Der Vorstand der BDP Schweiz empfiehlt
einstimmig Ja zum Vaterschaftsurlaub.

Vaterschaftsurlaub

Vaterschaftsurlaub

Kurz zusammengefasst

Worum geht es?

Väter sollen innerhalb von sechs Monaten ab Geburt eines Kindes zwei Wochen bezahlten Urlaub beziehen können. Finanziert werden soll der Vaterschaftsurlaub wie die Mutterschaftsentschädigung über die Erwerbsersatzordnung (EO). Dies sieht der indirekte Gegenvorschlag zur Volksinitiative «Für einen vernünftigen Vaterschaftsurlaub – zum Nutzen der ganzen Familie» vor. 

Hintergrund

Am 4. Juli 2017 hat der Verein «Vaterschaftsurlaub jetzt!» die Unterschriften für eine Volksinitiative, welche 20 Tage bezahlten Vaterschaftsurlaub forderte, eingereicht. Das Parlament hat im September 2019 einen Gegenvorschlag zur Initiative für 2 Wochen verabschiedet. Darauf haben die Initianten, angeführt von Travail.Suisse, dem Dachverband der Arbeitnehmenden, die Initiative zurückgezogen. Anfang Februar 2020 kam das Referendum gegen diese Gesetzesänderung zustande. Das Referendumskomitee besteht vorwiegend aus VertreterInnen der SVP und JSVP.

Argumente

Weil Väter von Anfang an eine Beziehung zum Kind aufbauen und die Partnerin zu unterstützen möchten, nehmen viele Männer nach der Geburt Ferien oder machen unbezahlten Urlaub. Ein Privileg, das sich jedoch längst nicht alle Familien leisten können. Die Politik ist daher gefordert, endlich die entsprechenden Rahmenbedingungen zu schaffen, damit die Schweiz ihren massiven Rückstand gegenüber anderen europäischen Ländern aufholen kann. In anderen Staaten hat sich eine angemessene Elternzeit, die sich Mutter und Vater aufteilen, längst etabliert.

Argumente des Referendumskomitees

Die Hauptargumente der GegnerInnen des Vaterschaftsurlaubs sind:

-       Nicht noch mehr Lohnabgaben.

-       Nicht noch eine weitere Sozialversicherung, da unsere Sozialwerke wie AHV und IV langfristig nicht finanziert seien.

-       Keine weitere Belastung der KMU, der Vaterschaftsurlaub zerstöre deren Konkurrenzfähigkeit.

-       Keine weitere staatliche Einmischung in die Familie.

Befürworter des Vaterschaftsurlaubs

JA zum Gesetz sagen:

-          Nationalrat (129 Ja-Stimmen, 62 Nein-Stimmen)

-          Ständerat (26 Ja-Stimmen, 16 Nein-Stimmen)

 

CVP, SP, Grüne, EVP

Travail.Suisse, Pro Familia Schweiz, männer.ch, Alliance F

vaterschaftsurlaub.ch

Der Vorstand der BDP Schweiz empfiehlt einstimmig Ja zum Vaterschaftsurlaub.