Logo BDP Uster
«
Mit dem Projekt Neue Greifenseestrasse
wird wertvolles Kulturland auf Vorrat
vernichtet. Mit dem sind wir
nicht einverstanden!»
BDP Uster
Dieses Projekt verhindert eine sorgfältig
durchdachte Weiterentwicklung der Stadt
Uster und will damit die demokratische
Mitsprache aushebeln
Ivo Koller, Gemeinderat BDP Uster

Einwendung gegen Neue Greifenseestrasse

Einwendung gegen Neue Greifenseestrasse

NEIN
Kurz zusammengefasst

Wir haben beim Kanton eine Einwendung eingereicht

Die BDP Uster hat beim Kanton Zürich eine Einwendung gegen das geplante Projekt «neue Greifenseestrasse» eingereicht.

Warum wir eine Einwendung eingereicht haben:

  • Weil mit diesem Projekt eine Sorgfältige Weiterentwicklung der Stadt Uster verhindert wird.
  • Weil mit dem geplanten vorgehen versucht wird die demokratische Mitsprache auszuhebeln.
  • Weil mit diesem Projekt bestes Kulturland ohne Not bzw. auf Vorrat zerstört wird.
  • Weil mit diesem Projekt ein für Nänikon-Uster und Greifensee wichtiges Naherholungsgebiet weitgehend vernichtet wird.
  • Weil mit diesem Projekt, Verkehrsverlagerungen, Mehrverkehr sowie Emissionen in Greifensee, im Greifenseeschutzgebiet sowie in Niederuster und Riedikon die Folgen sein werden.