Logo BDP Rosmarie Quadranti

Medienbeiträge und Medienmitteilungen

  • BDP will echte und nachhaltige Sparmassnahmen

Für die Bürgerlich-Demokratische Partei der Schweiz BDP ist das vom Bundesrat vorgeschlagene Stabilisierungsprogramm nur ein Stückwerk. Die Probleme im Finanzhaushalt lassen sich nur über weitere Effizienzsteigerungen und eine strategische Aufgabenprüfung durch eine verwaltungsunabhängige Stelle lösen.

Zwei Schritte betrachtet die BDP als notwendig für eine nachhaltige Stabilisierung:

  • Massnahmen zur Effizienzsteigerung, Eruierung von einer verwaltungsunabhängigen Stelle.
  • Strategische Aufgabenüberprüfung. Das beinhaltet die Hinterfragung des Leistungskatalogs.

Weitere Forderungen der BDP:

  • Vollständiger Verzicht auf Überbrückungsrenten. Diese widersprechen den geforderten Massnahmen für über 50jährige Arbeitnehmende und sind gerade in Zeiten von Fachkräftemangel und dem Druck zur Zuwanderungreduktion ein diametral falscher Anreiz. 
  • Sparpotential im Bereich externer Dienstleistungen und Beratungsaufwände soll überprüft und wahrgenommen werden.
  • Für Sparmöglichkeiten im Agrarbereich schlägt die BDP einen runden Tisch zwischen Behörden und Landwirtschaftsvertretern vor. Die spezifischen Voraussetzungen in diesem Bereich gilt es zu verücksichtigen. Die BDP vermutet Sparmöglichkeiten auch hier im andministrativen Bereich.
  • Der Umfang der Kürzungen im Bereich Bildung, Forschung und Innovation geht für die BDP zu weit. Diese schaden insbesondere dem Nachwuchs und verschlechtern die Rahmenbedingungen für die junge Generation in ohnehin schon unsicheren Zeiten.
  • BDP wehrt sich gegen schädliche Unsicherheit

In den letzten Tagen wurde viel über das Verhältnis zur EU diskutiert.

Die BDP fordert einen Gegenvorschlag zur RASA-Initiative. Damit soll der bilaterale Weg der Schweiz gesichert und trotzdem, dem Volkswillen entsprechend, die Zuwanderung spürbar reduziert werden.

Grosses Potential sieht die BDP in der Fachkräfteinitiative.

Medienmitteilung rechts zum Download

Hintergrundinformationen in der Sonntagszeitung vom 6.3.2016

 

  • Für eine starke Landwirtschaft und für den Schutz von Kulturland. Die BDP-Fraktion unterstützt die Volksinitiative „Für Ernährungssicherheit“.

Die Stärkung einheimischer Produktion sowie wirksame Massnahmen gegen den Kulturlandverlust gehören ebenso zu den zentralen Pfeilern der Landwirtschaftspolitik der BDP wie die Senkung des administrativen Aufwands.

 

  • Delegiertenversammlung in Bern

Tagesanzeiger vom 31.10.2015

"Die Mitte muss weiterhin eine Politik der Vernunft betreiben" (Rosmarie Quadranti) im Artikel der Bernerzeitung über die Delegiertenversammlung.

Bernerzeitung vom 31.10.2015

Tagblatt online vom 31.10.2015

  • "14 Frauen für Zürich im Nationalrat"

"Die Sozialdemokraten und die kleinen Mitteparteien sorgen für ein (fast) ausgeglichenes Geschlechterverhältnis in der Nationalratsdelegation des Kantons..."

NZZ vom 19.Oktober 2015

  • "Die Mitte muss zusammenrücken"

srf vom 19.Oktober 2015

  • Interview mit Martin Landolt über die Wahlen im Herbst 2015

Tagesanzeiger vom 12. August 2015

  • Delegiertenversammlung Gossau

Referat von Alt Bundesrat Samuel Schmid

 

Pressereaktionen:

20 Minuten 25.04.2015

Blick 25.04.2015

Luzernerzeitung 25.04.2015

20 Minuten 25.04.2015 (französisch)

 

  • BDP Nationalrat Bernhard Guhl wird oberster Imker

Bauernzeitung 26.04.2015