Logo BDP jbdp
Hilfe vor Ort statt Beihilfe zu Mord.
Keine Waffenexporte in Bürgerkriegsländer!

Waffenexporte

Waffenexporte

NEIN
Kurz zusammengefasst

Um was geht es?

Der Bundesrat sowie die Sicherheitspolitischen Komissionen wollen die Regeln für Waffenexporte lockern. So sollen neu Waffen unter bestimmten Voraussetzungen auch in Bürgerkriegsländer geliefert werden dürfen.

Recherchen von diversen Medien zeigen jedoch, dass bereits heute Waffenexportsgesetze legal umgangen werden und auch mit der jetztigen Gesetzeslage immer wieder Schweizer Waffen in falsche Hände gelangen.

 

Die Position der Jungen BDP

Die Junge BDP stellt sich klar gegen diese Lockerung der Regeln für Waffenexporte und verweist auf die Motion 18.3394 ihrer Mutterpartei. Diese will Waffenexporte neuen Regeln unterstellen, so dass die demokratische Legitimation erhöht wird. Mehr dazu unter folgendem Link.

Gründe gegen die Lockerung der Waffenexporte...

...gibt es viele. Vor allem ist für die Junge BDP klar: Menschenleben vor Profit.

Dazu kommt, dass die Schweiz eine humanitäre Tradition hat und immer wieder in Konflikten vermitteln konnte. Eine Lockerung der Exportregeln könnte die Glaubwürdigkeit der Schweiz beeinträchtigen.