Logo BDP GR
Abstimmungsparole 10.02.2019:
Nein zur Volksinitiative
«Zersiedelung stoppen – für eine
nachhaltige Siedlungsentwicklung»
Beno Niggli, Präsident BDP Graubünden

Abstimmungsparole 10.02.2019

Abstimmungsparole 10.02.2019

NEIN
Kurz zusammengefasst

BDP sagt einstimmig Nein zur Zersiedlungsinitiativ

Die Delegierten der BDP Graubünden fassen am Donnerstag, 17. Januar 2019 in Klosters einstimmig die Nein-Parolen zur Zersiedlungsinitiative.

Die Delegierten der BDP fassen eine klare Nein-Parole zur Volksinitiative «Zersiedelung stoppen – für eine nachhaltige Siedlungsentwicklung.». Grossrat Daniel Buchli betonte, dass auch der BDP die Schonung des Kulturlandes wichtig sei. Allerdings müsse das revidierte Raumplanungsgesetz jetzt erst einmal umgesetzt und seine Wirkung beurteilt werden.

Die Delegierten fassen einstimmig die Nein-Parole.