Logo BDP Burgdorf
Parteiversammlung vom
9. September 2020 in Burgdorf
Die Bereitschaft zur Bündelung der
konstruktiven politischen Kräfte in der Mitte
im Kanton Bern ist vorhanden.

Parteiversammlung in Burgdorf

Parteiversammlung in Burgdorf

Kurz zusammengefasst

Parteiversammlung im Landhaus Burgdorf

Die BDP Kanton Bern fasst die Parolen für die Abstimmungen vom 27. September und verabschiedet die ausgeschiedenen Grossratsmitglieder.

Die Mitglieder der Bürgerlich-Demokratischen Partei Kanton Bern (BDP) haben heute in Burgdorf die Parolen zu den Abstimmungsvorlagen vom 27. September gefasst.

«Die politische Lage hat sich mit und wegen Corona stark verändert. Die daraus resultierenden grossen Herausforderungen machen eine lösungsorientierte Politik der Mitte nötiger denn je», erklärte Präsident Jan Gnägi in seiner Eröffnungsrede.

Abstimmungsparolen

Sämtliche Abstimmungsvorlagen wurden von Mitgliedern der Jungen BDP Kanton Bern vorgestellt.

Die Parteimitglieder sagen einstimmig Nein zur schädlichen Begrenzungsinitiative, deutlich Ja zur Beschaffung neuer Kampfflugzeuge und zum Vaterschaftsurlaub. Ebenfalls fassten sie klar die Ja-Parolen zur Erhöhung der Kinderabzüge und zum revidierten Jagdgesetz.

Verabschiedung von 6 Grossratsmitgliedern

Präsident Jan Gnägi würdigte die zurückgetretenen BDP-Grossratsmitglieder Anita Luginbühl, Monika Gygax, Vania Kohli, Samuel Leuenberger, Ueli Frutiger und Ueli Stähli. Mit grossem Applaus wurden die grosse Arbeit und die zahlreichen Verdienste für die BDP verdankt.

Zukunft der BDP Kanton Bern

Jan Gnägi informierte die Parteimitglieder über die laufenden Gespräche mit der kantonalen CVP. Mit grossem Interesse verfolgt die Parteileitung die Entwicklung bei den beiden Mutterparteien. Die Bereitschaft zur Bündelung der konstruktiven Kräfte der Mitte im Kanton Bern ist vorhanden.