Logo BDP Uster
«
Transparenz in Uster»
BDP Uster
Die BDP Uster bekennt Farbe...
... und dies erwarten wir auch
vom Stadtrat

Transparenz – wir bekennen Farbe

Transparenz – wir bekennen Farbe

Kurz zusammengefasst

Transparenz in Uster – die BDP Uster bekennt Farbe

Ein wenig brisanter «Federas-Bericht» wird grundlos ein halbes Jahr geheim gehalten, einzig weil er aufzeigt, dass nebst der Primarschulpflege insbesondere auch die Abteilung Finanzen von Famos Fehler im Budgetprozess begangen hat.

Ebenfalls wird ein halbes Jahr verheimlicht, dass der Stadtrat ihr eigenes Ratsmitglied und ein Mitglied des Bezirksrats wegen Amtsgeheimnisverletzung angezeigt hat. Die BDP ist besorgt über das kopflose und intransparente Agieren des von SVP und FDP dominierten Stadtrates. Der Stadtrat scheint nicht mehr im Stande in konstruktivem Sinne und zum Wohle unserer Stadt zusammenzuarbeiten.

Zudem vermissen wir bei den Direktbeteiligten die dringend notwendigen Führungsqualitäten, welche für ein Präsidiumsamt notwendig erscheinen. Weiter erwarten wir, dass der Stadtrat in allen Belangen Transparenz schafft und seinen mageren Worten endlich auch Taten folgen lässt. Es muss Schluss sein mit dieser ständigen Geheimniskrämerei. Mit einigen Vorstössen wollte die BDP diesen Zustand in den letzten Jahren verbessern, immer stellte sich der Stadtrat dagegen.

Medienmitteilung vom 23. März 2018

Bericht im AvU