Logo BDP TG
«
Mit dem JA zum Erweiterungsbau der.
PH Thurgau sagen die Stimmberechtigten JA
zum Bildungsstandort Thurgau.»
Jürg Schumacher, Präsident der BDP Thurgau

BDP erfreut über das JA

BDP erfreut über das JA

Kurz zusammengefasst

27. November 2017

Die Mitglieder der BDP Thurgau hatten im Vorfeld der Abstimmung einstimmig die JA-Parole zur Erweiterung der Pädagogischen Hochschule (PH) Thurgau gefasst. Am vergangenen Wochenende bestätigte nun die Thurgauer Bevölkerung ganz im Sinne der BDP Thurgau mit 54.5 % JA einen Kredit von etwas mehr als 26 Millionen Franken für den Ausbau der PH Thurgau.

Märstetten – «Der Kanton hat in den vergangenen Jahren den Leistungsauftrag für die PH Kreuzlingen stetig erweitert. Dies hatte eine höhere Zahl an Schülern und Mitarbeitenden zur Folge, welche nun dringend mehr Platz benötigen». So hatte BDP-Kantonsrat Roland A. Huber den Mitgliedern der BDP Thurgau im Vorfeld die Notwendigkeit eines Erweiterungsbaus dargelegt.

Am vergangenen Sonntag bestätigten nun die Stimmberechtigten diese Einschätzung und sagten überraschend deutlich JA zu einem starken Bildungsstandort Thurgau. Die BDP Thurgau freut sich sehr über das Ergebnis.

Der Erweiterungsbau wird es der PH Thurgau ermöglichen, in der Lehrerausbildung und in der Forschung auch künftig ganz vorne dabei zu sein sowie effizienter arbeiten zu können.

Zudem gratuliert die BDP Thurgau Kenny Greber zur Wahl als Bezirksfriedensrichter in Weinfelden.

 

Auskunft :

Jürg Schumacher, Präsident BDP Thurgau, 076 520 71 11, bdp@juerg-schumacher.ch