Logo BDP Schneiter
«
Wer das Morgen nicht bedenkt, wird Kummer
haben, bevor das Heute zu Ende geht.»
Konfuzius
Unsere Generation muss für die
Zukunft den Kopf hinhalten. Aus diesem Grund
müssen wir bereits heute einer sauberen
Zukunft entgegengehen!
Pascal Kilian Schneiter

Energiewende realisieren

Energiewende realisieren

Kurz zusammengefasst

Ja zur Energiestrategie 2050

Die Energiestrategie 2050 ist die Grundlage, um die Energiewende definitiv zu erreichen. Die die Abfallproblematik und die Risiken der AKW’s stellen insbesondere für unsere Generation, die schlussendlich die Verantwortung übernehmen muss, ein grosses Problem dar. Aus diesem Grund müssen wir heute beginnen zu handeln!

Die Energiestrategie 2050 sieht einen Ausstieg aus der Atomenergie bis ins Jahr 2050 vor. Dieses ist mit verschiedenen Massnahmen zu erreichen. Grundsätzlich müssen alle erneuerbaren Energien gefördert werfen und der Verbrauch sollte mindestens stagnieren.

Mehr Energie zu Lasten des Landschaftsschutzes?

Diese Frage kann man sicherlich nicht pauschal beantworten, sondern muss im Einzelfall geklärt werden. Grundsätzlich stehe ich hinter der Meinung, dass die Energiegewinnung eine grössere Priorität geniesst. So müssen die Landschafts- und Denkmalschutzvorschriften definitiv gelockert werden. Eine Photovoltaikanlage sollte auf jedes Hausdach gehören. Egal, ob altes Bauernhaus oder neuer Häuserblock.

Besseres Netz und Speicherung

Die Produktion ist ein Gesichtspunkt, die Verteilung und die Speicherung zwei andere. Denn diese Punkte gehen in der Energiedebatte gerne vergessen. Batterien zur Stromspeicherung sind nicht wirklich geeignet, da sich diese mit der Zeit entladen. Genau aus diesem Grund haben wir in der Schweiz viele Pumpspeicherkraftwerke. Der Neu- und Ausbau dieser Wasserkraftwerke darf nicht aufgrund irgendwelcher Regulierungen blockiert werden. Das Wasserschloss Schweiz ist schliesslich für diese Art von Energiespeicherung prädestiniert.

Der Netzausbau als dritter Punkt in dieser Kette, hat einen speziellen Stellenwert. Unsere Gesellschaft entwickelt sich nämlich von einer zentralen Energiegewinnung (zB. AKW) zu einer dezentralen (diverse Solaranlagen auf Hausdächern) weiter. Mit dieser Änderung muss auch unser Netz umgerüstet und modernisiert werden. Da ansonsten eine gesicherte Stromversorgung nicht möglich ist.