Logo BDP LU
«
Länger zu arbeiten wird
nicht alle Probleme lösen»
Ein Zeitvorsorgesystem
als gesellschaftspolitische
Weichenstellung und Chance
DENKEN WIR NEU

Zeitvorsorgesystem

Zeitvorsorgesystem

Kurz zusammengefasst

Gesellschaftspolitische Weichenstellung mit BDP

Die Statistik der Hilfe und Pflege zu Hause (Spitex-Statistik) sowie die Statistik der  sozialmedizinischen Institutionen (SOMED) zeigen einen klaren Anstieg der Betreuungsbedürfnisse und der damit verbundenen Kosten. Gerade der zunehmende Wunsch nach einer Betreuung zu Hause ist als klarer Trend erkennbar.
 
Immer mehr Menschen möchten auch im Alter ihre individuellen Wohn- und Mobilitätsbedürfnisse  möglichst lange aufrechterhalten. Zu den künftigen demographischen Herausforderung gehört deshalb  nicht nur die Frage nach der Finanzierung der Altersvorsorge, Gesundheitskosten, Pflegekosten und  Betreuungskosten, sondern auch die Frage, wie und durch wen die unterschiedlichen  Betreuungsbedürfnisse der älteren Generation gewährleistet werden.

Erläuterungen zum Antrag

Die BDP schlägt dazu eine Lösung für die Stadt Luzern vor, welche die verschiedenen Generationen in ihren verschiedenen Lebenszyklen miteinbezieht. Als Basis dazu dient ein Zeitvorsorgesystem, welches die Leistungserbringer mit Zeitgutschriften honoriert, die sie später für ihre eigenen Betreuungsbedürfnisse einlösen können. Sowohl für die junge Generation wie auch für Menschen in der Nacherwerbsphase wird die Möglichkeit einer allgemeinen Dienstleistung geschaffen, mit der ältere Menschen in ihren alltäglichen  Betreuungsbedürfnissen unterstützt werden.

Das Zeitvorsorgesystem schafft Anreize für zeitlich limitierte  oder regelmässige Engagements zugunsten der Allgemeinheit. Gleichzeitig wird den Leistungsbezügern  eine möglichst lange Aufrechterhaltung der individuellen Wohn- und Mobilitätsbedürfnisse ermöglicht.  Gesellschaftlich entstehen äusserst wertvolle soziale Netzwerke und Begegnungen. Und im  Gesamtsystem kann ein massiver Anstieg der Betreuungskosten verhindert werden. 

In Bezug auf die Zeitvorsorge entstehen administrative Herausforderungen, welche  beispielsweise die Schaffung von individuellen Sozialkonti erfordert. Auch hier sind bestehende  Organisationen - namentlich die Ausgleichkasse Luzern - naheliegende Lösungen. 


 

Unterschriftensammlung dazu!

Wir sammeln ab 13:00 Uhr auf dem Schwanenplatz in der Stadt Luzern Unterschriften für unseren Bevölkerungsantrag 4. Släule.

Kommen Sie doch auch am Samstag und gehen mit uns den Weg in die ZUKUNFT!