deutsch  /  français  /  italiano
 
Logo BDP BS
«
Ratschlag VoltaNord»
Die BDP hat beschlossen das sie kein
Referendum gegen VoltaNord mitergreifen wird.
Ein Referendum würde Stillstand bedeuten
und das können wir uns nicht leisten
Hubert Ackermann, Parteipräsident BDP Basel-Stadt

Ratschlag VoltaNord

Ratschlag VoltaNord

Kurz zusammengefasst

Wichtige Wirtschaftsfläche verschwindet

Das Lysbüchel-Areal ist eines der letzten grossen Wirtschaftsareale, welches der Kanton Basel-Stadt hat. Die BDP vertrat die Ansicht das einen Mischnutzung auf dem Lysbüchel-Areal wie von der Regierung vorgeschlagen keinen Sinn macht und teilte die Ansicht des Gewerbeverbandes Basel-Stadt. Die Erpressung der SBB, welche gedroht haben bei einem Scheitern des Ratschlages das Areal für 10 Jahre brach zu belassen, vergiftete nach Meinung der BDP den ganzen Prozess und die öffentliche Meinungsbildung.

Kein Referendum

Die BDP Basel-Stadt hat sich aber dazu entschlossen kein Referendum gegen den heutigen Beschluss zu unterstützen. Eine allfällige Annahme des Referendums gegen den Ratschlag VoltaNord wurde nur Stillstand bedeuten. Stillstand ist nach Ansicht der BDP Basel-Stadt nicht im Interesse unseres Wirtschaftsstandortes und der KMU’s. Zudem würden auch die zukünftigen Arealentwicklungen verzögern und verkomplizieren nach Meinung der BDP.

Zukünftige Arealentwicklungen nun im Vordergrund

Für die zukünftigen Arealentwicklungen (Wolf, KlybeckPlus) ist es für die BDP Basel-Stadt aber unabdingbar das genügend Wirtschaftsflächen zur Verfügungen gestellt werden und die Interessen der Wirtschaft und der KMU’s besser wahrgenommen werden.