deutsch  /  français  /  italiano
 
Logo BDP BS
«
Basel leidet am Müll: Neues Abfallkonzept
kann umstrittene Unterflurcontainer
wiederbeleben»
barfi.ch
Eine Neuauflage der Unterflurcontainer
ist eine klare Missachtung des Volkswillens
und lehnen wir kategorisch ab!
Hubert Ackermann, Co-Präsident BDP Basel-Stadt

Keine Neuauflage der Unterflurcontainer

Keine Neuauflage der Unterflurcontainer

Kurz zusammengefasst

Volkswillen respektieren!

Die BDP Basel-Stadt ist erstaunt über einen Bericht zum geplanten Abfallkonzept des Regierungsrats auf Barfi.ch vom 27.11.17 und nimmt diesen mit grosser Besorgnis zur Kenntnis. Die BDP Basel-Stadt fordert den Regierungsrat inständig auf sich an den Volkswillen zuhalten! Grundsätzlich steht die BDP Basel-Stadt einem neuen Abfallkonzept offen gegenüber und erkennt somit, dass Handlungsbedarf besteht.Eine Neuauflage der Unterflurcontainer jedoch erachtet die BDP Basel-Stadt als klare Missachtung des Volkswillens und  lehnt diese deshalb kategorisch ab. Für die BDP Basel-Stadt war und ist das NEIN der Stimmbevölkerung zur letzten Abfall- Vorlage ein klarer Auftrag an den Regierungsrat  eine andere Lösung zu suchen und zugleich ein klarer Befehl diesen Volksentscheid zu respektieren. Erneut will sich der Regierungrat nicht an die politischen Spielregeln halten und den Volkswillen missachten. Diesmal auf Grund eines Vorstosses von Alt-Grossrätin Mirjam Ballmer (Grüne Kanton Freiburg). Der Regierungsrat versucht nun auf ein Neues durch die Hintertüre etwas einzuführen,das an der Urne abgelehnt wurde, die ältere Wohnbevölkerung in Basel diskriminieren würde und gleichzeitig immer noch nicht zu Ende gedacht ist.

BDP wartet nun ab

Die BDP Basel-Stadt hat beschlossen, nun erst Mal das definitive Konzept abzuwarten. Sie wird sicher aber bereits innert kürzester Zeit an die zuständigen Regierungsrätewenden und die Sorgen der BDP Basel-Stadt  platzieren.In diesem ganzen Prozess wird die BDP Basel-Stadt sich, wie bis an hin immer, für die Respektierung des Volkswillens einsetzen.