Logo BDP Brazerol
Petition zur Einführung einer
Zeitvorsorge im Kanton Zürich
Wir müssen jetzt in die Zukunft
investieren. Bezahlt wird mit Zeit
und Engagement, nicht mit Geld.
Rico Brazerol, Kantonsrat

Die 4. Säule der Altersvorsorge

Weitere Abstimmungen vom 5. Juni

Kurz zusammengefasst

NEIN zur Volksinitiative „Pro Service Public“

Die BDP-Delegierten haben hier ebenfalls ein deutliches NEIN beschlossen. Die Initiative ist eine Mogelpackung und ein Etikettenschwindel. Sie gefährdet die gute flächendeckende Grundversorgung und setzt das Schweizer Erfolgsmodell aufs Spiel. Kein Wunder lehnen alle Parteien und der Bundesrat die Initiative ab.

Medienmitteilung

Überparteiliche Kampagnenseite

Auch die Finanzdirektorenkonferenz lehnt die gefährliche und schädliche Initiative geschlossen ab.

Medienmitteilung

JA zum revidierten Fortpflanzungsmedizingesetz

Die BDP sagt deutlich JA zum revidierten, modernen und zeitgemässen Fortpflanzungsmedizingesetz. Nur so ist auch in der Schweiz eine fortschrittliche Fortpflanzungsmedizin möglich und es können unnötige Risiken für Mutter und Kind vermieden werden.

Überparteiliche Kampagnenseite

NEIN zum bedingungslosen Grundeinkommen

Ebenfalls deutlich NEIN sagt die BDP zur Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens. Die Idee mag auf den ersten Blick verführerisch klingen, untergräbt aber die Funktionsweise unseres Staates und damit das Erfolgsmodell Schweiz einmal mehr. Die arbeitende Bevölkerung würde die Zeche zahlen und die Initiative würde die Sozialwerke nachhaltig bedrohen. Zudem wäre ein Umsetzungschaos vorprogrammiert.